BEZIEHUNG RETTEN

HIER KLICKEN UND > BEZIEHUNG RETTEN < 

Sollte man bzw. kann man eine Beziehung retten? Wenn ja, wie kann man sie retten?
HIER ABONNIEREN
httpv://www.youtube.com/watch?v=user/ellathebeex

MEIN VLOGKANAL
http://bit.ly/2jtbfls

HIER GIBTS DIE KALENDEREINLAGEN FÜR 2017
https://ellathebee.de/shop/order/pdf/

________________________ MUSIK ________________________________

MUSIK
epidemicsound.com

______________HIER FINDET IHR MICH AUCH ___________________

FACEBOOK
https://www.facebook.com/pages/Ella-T…

GOOGLE+
https://plus.google.com/u/0/101437688…

INSTAGRAM: @EllaOnTheGo

Vielen Dank fürs Angucken.

38 Kommentare

  1. Ach Ella, es tut einfach so gut, deine Videos zu sehen! Gerade jetzt, wo die Welt so abgedreht scheint, geben deine Videos mit deiner sympathischen Ausstrahlung und deinen lieben, vernünftigen Tipps ein gutes Gefühl und noch Hoffnung 🙂 bleib so wie du bist!
    LG

    1. Anni Cat stimmt! Vor allem auch ihre angenehme Stimme (meiner Meinung nach) hat eine unglaublich beruhigende Wirkung

  2. Ich ertappe mich manchmal dabei, wie ich beim Kaffeeklatsch-Schauen zustimmend nicke, einfach weil du irgendwie immer die für mich am besten passenden Worte findest. Man fühlt sich sehr gut beraten von dir, Ella und ich möchte dir dafür danken, dass du uns allen immer wieder neue Denkanstöße gibst, die das Leben noch lebenswerter machen.
    Einen schönen Sonntag euch allen!

  3. Liebe ella, es hat einen ganz besonderen Flair, wenn du so leise sprichst. vielleicht ist sie ja irgendwann noch mal danach ein ruhiges Video zu drehen, jedenfalls war das zur Abwechslung auch mal sehr angenehm. eine kleine Randbemerkung, du schöne liebe Grüße!

    1. Julia Bak Na da hat wohl jemand die Diktierfunktion des Smartphones genutzt. ;-p Kenne ich mit dem ausgeschriebenen Komma. 😀
      Aber inhaltlich stimme ich dir sehr zu. 🙂

  4. Kann zu diesem Thema nur empfehlen sich mal mit den 5 Sprachen der Liebe auseinander zu setzen. Hat mir persönlich sehr geholfen. 🙂

  5. Du hast sehr viele schöne Tipps genannt 🙂 Ich persönlich reflektiere das Ganze mal auf meine beste Freundin, zu der ich eine ganz besondere Beziehung habe, einfach weil wir schon viel zusammen erlebt haben. Wir leben uns zurzeit etwas auseinander, sind jetzt auch seit 1,5 Jahren nicht mehr auf der gleichen Schule und sehen uns dadurch und den ganzen Stress meist nur einmal in der Woche. Wir beide haben natürlich neue Freunde und neue Interessen gefunden, doch ich habe teils das Gefühl und die Angst, dass wir uns dadurch von einander entfernen. Sie macht viele Dinge, die ich (bzw. wir beide) früher bei anderen immer komisch, doof oder unverständlich fand. Natürlich ist es ihr Leben und ich würde ihr niemals “verbieten” irgendwas zu tun, aber dadurch fühlen sich manche Gespräche eben ziemlich unangenehm an. Genauso mache ich Dinge, mit denen sie nicht viel anfangen kann. Wir reden auch nicht mehr über so vieles wie früher, eben da teils dieser Interessenkonflikt herrscht, vorallem da wir beide in unseren jetzigen Klassen Freunde haben bei denen dies nicht so der Fall ist. Ach jetzt habe ich wieder einen halben Roman geschrieben, aber es tut irgendwie gut einfach alles aufzuschreiben und die Kommentare deines Kaffeeklatsches fühlen sich wie ein guter Ort zum “ausheulen” an 😀 Danke Ella 🙂
    Ps: ich finde deine Stimme klingt hier besonders angenehm und beruhigend c:

    1. Meine frühere beste und auch längste Freundin hat auch die Schule gewechselt und es war auch so, dass wir weniger miteinander gemacht. Dadurch, dass wir beide das gleiche Hobby haben, haben wir immer noch eine Gemeinsamkeit. Doch außerhalb davon haben wir uns auseinandergelebt. Wir haben beide auch neue Freunde und ich fang langsam an, dass zu akzeptieren. Wir haben immer noch die lange Zeit, in der wir befreundet waren aber wir sind mittlerweile doch sehr unterschiedlich. Am Anfang habe ich mich auch sehr “verlassen” gefühlt, aber ich denke es hat mir auch geholfen selbstständiger zu werden. Ich denke man muss teilweise akzeptieren, dass man sich auseinander gelebt hat.

    2. garage23 dez
      Das ist schön dass du daraus etwas positives für dich gezogen hast 🙂
      Mit einer anderen Freundin die ich seit der Grundschule kenne, war es ähnlich, aber da war es einfacher es zu akzeptieren. Mit meiner besten Freundin war es schon immer anders, wir waren schon immer auf einer Wellenlänge und konnten uns alles erzählen und hatten so gut wie immer die gleiche Meinung zu Dingen. Doch seit dass nicht mehr so ist fehlt mir das irgendwie, aber ich bin (genau wie sie) echt schlecht darin solch schweren Gespräche anzufangen. Naja mal schauen wie sich das noch entwickelt.

    3. Ich kann das sehr gut nachvollziehen. Ich und meine beste Freundin haben uns durch andere Menschen, die dazwischengefunkt haben, auseinander gelebt. Von diesen Personen haben wir uns beide getrennt, doch es war sehr distanziert und viele Dinge, die du beschrieben hast, haben auch auf uns zugetroffen. Eine Zeit lang haben wir darüber nicht geredet und haben es ignoriert, doch wir haben es beide gefühlt. Ich empfehle dir, das Gespräch zu suchen. Das hat uns geholfen. Wir haben dann beschlossen, dass wir uns nicht mehr als “beste Freundin” sehen, sondern in Frieden auseinander zu gehen. Es war zwar komisch, aber im Nachhinein das beste, was wir hätten tun können. Jetzt geht es uns beiden besser. Das muss jetzt nicht heißen, dass ihr euch “trennen” werdet, aber mein Tipp ist, miteinander zu reden.

    4. Lotte Mi Wahrscheinlich hast du Recht 🙂 Danke für den Rat 🙂
      Ich habe vorallem Angst, sie zu verletzen. Sie musste früher schon einige Trennung bewältigen und ist psychisch nicht so stabil. Daher verstehe ich auch warum sie sich teilweise so verhält, wie sie es früher nie getan hätte und deawegen kritisiere ich sie auch nicht. Ich will nur nicht dass es ihr schlecht geht, aber ich sollte wirklich mal mit ihr reden 🙂 Dankeschön c:

  6. Liebe Ella, nicht aufgeben :o)  Du machst Das schon – ich glaub (irgendwie unbekannterweise) an Dich.und mal ein kleiner Tipp für Beziehungen – wir sind jetzt im 11 Jahr (unverheiratet)jeden Tag eine halbe Stunde oder 15 Min kuscheln – das wirkt Wunder und das tut der Seele gut.Und auch bei uns war mal “unrund” – und da hilft wirklich auch nur 3x die Woche einfach 15 Min aneinander hängen – und NICHT dabei TV schauen oder so – sondern wirklich einfach auch mal ohne Reden, Dich anlehnen – ankuscheln :o)

    1. Susanne Müller bei uns ist das gemeinsame kuscheln Abends im Bett auch unheimlich wichtig. Auch wenn wir sonst keine Zeit für einander haben und zu fertig sind zu reden oder so wird einfach nur gekuschelt und die Anwesenheit des anderen genossen.

      Wir sehen uns durch die Arbeit teilweise echt nur ein zwei Stunden am Tag, bzw sind wir die Zeit gleichzeitig zuhause.

  7. nach 3 1/2 Jahren Beziehung trennte sich mein Freund von mir. Geld ist nicht alles, er hatte einen ausgezeichneten Job der aber nicht nur eine Entfernung von über 600Km unter der Woche eingefordert hat sondern auch jede freie Minute seines Lebens. Es ging ein gutes Jahr so, bis wir gemerkt haben, das wir zu wenig am Leben des anderen teilnehmen um noch ein wichtiger Bestandteil zu sein. In der Zeit in der ich mit der Trennung sehr zu kämpfen hatte wurde mir immer wiedermal bewusst dass ich der Zeit hinterher Trauer die eins war, als traurig darüber zu sein, dass vieles nicht mehr sein wird. Wir haben uns im Guten getrennt da die Beziehung wirklich schön war und die Gründe die zur Trennung führten nichts ist was jemand mutwillig oder durch dumme Aktionen heraufbeschworen hat. Jetzt beginnt die Zeit für mich auch neu zu orientieren, da ich den Kontakt ersteinmal abgebrochen habe. Er ist nach wie vor ein unfassbar schöner Mensch mit einem Herz aus Gold, und ich wünsche Ihm von Herzen eine Frau, die dieses Leben mit ihm teilen kann, auch wenn ich es so gerne gewesen wäre, und es hier und da so weh tut. manchmal ist eine Trennung besser als etwas aufrecht zu erhalten, was einfach keine wirkliche Basis mehr hat. Am Ende waren wir mehr wie freunde, als ein Paar. .

  8. Super Video und ein wirklich wichtiges Thema! Ich bin 21 und sehe immer wieder, dass Leute Beziehungen aufgeben weil es “ein bisschen knistert” und man es einfach nicht schafft miteinander zu reden. Ich selbst bin seit fast 2 Jahren mit meinen Freund zusammen und als wir eine kritische Phase hatten, hatte ich das Gefühl, dass es sonst keinem so geht. Entweder sind alle unglaublich glücklich oder eben Single. Und es hat wirklich gedauert und viele ehrliche Gespräche mit Freundinnen gebraucht bis ich gemerkt habe, dass eine schwierige Phase nicht die “Qualität” der Liebe beeinflusst. Ich hoffe, dass viele in meinem Alter das Video sehen und merken, dass schwere Phasen normal sind ❤

    1. 2 Jahre, süß. 😀 Scherz.
      Bin voll deiner Meinung, viele haben wenig Geduld in der Beziehung. Und man traut sich fast nicht, mal zuzugebeben, was stört, weil die anderen das dann NIE vergessen, selbst wenn man sich schon wieder vertragen hat.
      Ich glaube ja nicht, dass man einen Partner findet, bei dem man sich 50 Jahre lang wie frisch verliebt fühlt.
      Und natürlich orientiert man sich irgendwann auch um und will Dinge “gebacken” kriegen außerhalb der Beziehung. Aber man kann dann trotzdem immer wieder zueinander zurückkommen.

  9. Danke für dieses großartige Video. Mein Mann und ich sind vor 2,5 Jahren in einer sehr schweren Krise geraten. Wir bekamen vor 5,5 jahren ein Kind. Ein absolutes Wunschkind. Nur leider vergaß ich vor lauter Liebe für diesen Schatz meinem Mann die nötige beachtung zu schenken. Wir haben uns total entfernt voneinander und dann fühlten wir die Liebe zueinander gar nicht mehr. Wir konnten nicht mehr miteinander reden. Nur streit und vorwürfe. Irgendwann knallte es und wir standen vor den trümmern unserer Ehe. Wir entschieden uns für eine Paartherapie denn wir beide wollten nicht, dass etwas was einmal so wundervoll war zu ende ist. Und versuchten es auf diese weise. Es war ein langer und teurer weg. Paartherapie kostet echt viel aber wir haben geschafft unsere vergrabenen gefühle wiederzuentdecken und sind nun glücklicher als je zuvor. Und nachdem wir nun seit über 2 jahre stabil geblieben sind, sind wir verrückt genug ein zweites kind haben zu wollen. Manchmal lohnt es sich zu kämpfen.

  10. Augen zu und deiner Stimme folgen. Sehr beruhigend.
    Bitte denk mal über Hörspiele nach, du hast eine unglaublich angenehme Stimme. Liebe Grüße.

  11. schwieriges Thema. Ich bin seit 13 Jahren verheiratet wir haben 3 Kinder und glücklicherweise sind wir mega glücklich. woran liegt das werde ich oft gefragt…..Ich denke es ist schon mal eine Grundeinstellung die man zu einer Ehe oder einer Beziehung hat.heute ist es ja so das meist wenn etwas nicht passt dann schmeißt man es weg.ob es Gegenstände sind oder eben Menschen die man aussortiert wenn es irgendwo hakt.wir haben auch einen anstrengend Alltag mit viel Arbeit 3 Kinder Haus etc.aber wir lachen viel zusammen und die zeit die wir haben nutzen wir nur für uns als Familie oder auch mal als paar dann gehen wir essen ins Kino etc Alltags auszeiten sind wichtig und vor allem reden reden reden wenn man schweigt geht man immer mehr auseinander der andere sieht ja nicht was dich stört.
    Wie mein Opa immer meinte…….Früher hat man kaputte Dinge repariert heute wirft man sie weg

    1. Melanie Janiger das hast Du toll gesagt! leider funktioniert in meiner Beziehung gerade der Teil mit dem reden überhaupt nicht…. ich finde es immer wieder schön von funktionierenden Beziehungen zu hören 😊

  12. “Meine Realität ist nicht die einzige…” Oh Ella, was für wundervolle Worte! Auch ich hinterfrage und zweifle immer wieder, bisher führte das immer zu dem Ergebnis weiterzukämpfen ❤

  13. Die Date Night machen wir auch – mein Freund klingelt dann immer an der Tür unserer gemeinsamen Wohnung um mich “auszuführen” 😂😅😆 Mittlerweile über 6 Jahre ☺☺ ich finde es sehr wichtig,sich immer vor Augen zu halten, dass Beziehungen immer Arbeit sind, man nie den absolut besten Status erreicht hat und sich dann zurück lehnen kann. Aber so lang beide Partner sich dafür entscheiden, weiter für diese Beziehung zu “arbeiten”, kann es immer eine Rettung geben 😉

  14. Du bist wirklich weise obwohl du noch du jung bist! Du hast sicher viele Erfahrungen gemacht, gute & schlechte. Habe dich erst letztens entdeckt, hat sich wirklich gelohnt! Bleib so wie du bist😘

  15. Ich bin ja eigentlich das falsche Zielpublikum und die meisten deiner Videos sind für mich absolut nicht geeignet (Mann und 47), aber der Kaffeeklatsch ist genau mein Format, da höre ich dir gerne zu und finde es immer wieder beeindruckend …

Kommentare sind geschlossen.