Was denkt Deine Ex gerade? [Ex-Zurück, Trennung, Kontaktsperre]

   > JA! Ich möchte sie zurückgewinnen! <

 

Was denkt Deine Ex gerade? [Ex-Zurück, Trennung, Kontaktsperre]

Hier geht es zur Startseite Ex Freundin zurückgewinnen

36 Kommentare

  1. Wenn Euch das Thema und mein Beitrag gefallen und vielleicht sogar geholfen hat, würde ich mich über ein Like und Euer Abonnement sehr freuen. Glaubt an Euch, vertraut auf den Prozeß!

  2. Hab gestern nach drei Jahren!!! kein Kontakt ein Foto von ihm im Internet gesehen…er sieht richtig attraktiv und glücklich aus..und das tut mir richtig weh :-(*

  3. Ich bin seid einer Woche in kontaktsperre.wir waren 2 1/2jahre zusammen.habe ihr auf ihren Geburtstag nicht gratuliert .war sehr schwer aber ich halte durch .Danke CM hilft mir sehr.

    1. @Coach Mischa Ich habe die meisten trennungsfehler die sie in Ihrem Videos erwähnten nicht begangen. Nur eins.. Und zwar nach 4 Wochen kontaktsperre habe ich ihm einen kurzen Vois geschickt.. Warum er sich nicht verabschiedet hat.. Weil er ist jetzt mal wieder lange auf eine Geschäftsreise in Afghanistan. Und da ist es gefährlich. Und zu Info : das war in Deutschland eine Fern Beziehung. Aber diese eine Vois war ein Fehler. Er hatt es auf gemacht und es sich angehört. Aber nicht geantwortet. Das war ein Fehler.

    2. Ich kenne den Inhalt nicht, aber nein. Er hat Dich geghosted und hat Deine Aufmerksamkeit nicht verdient. Für genauere Einschätzung Spende per Paypal und ausführliche Email an mich.

    3. @Coach Mischa Ja genau. Er hatt mein Aufmerksamkeit nicht verdient. Es gab kein Betrug.. Keine Lüge.. Kein Streit. Nur ein Diskussion. Und er sagte dann.. Er möchte nicht mehr heiraten und möchte sich auf sein Karriere konzentrieren. Und möchte keine feste Beziehung. Er möchte frei sein.

    1. mihan doost Dann nach vorne schauen.
      Bin auch in der Kontaktsperre.
      Konzentrier dich auf dich und deine Familie.

  4. Hallo. Ich schreibe Ihnen jetzt mal was von ganzem Herzen.. Wenn Ihre Videos nicht wären, dann hätte ich mich wahrscheinlich bei meinem Ex Freund schon längst gemeldet und gebetelt usw.
    Und mich noch kleiner gemacht.
    Sie sind der beste. Jedes Mal wenn ich schwach würde, habe ich anstatt ihm zu schreiben.. Mir dieses Videos angehört. Immer und immer wieder.. Beim Zähne putzen.. Zum einschlafen.. Auf dem Weg zu Arbeit.
    Sie Haben so recht.. Er möchte nicht das ich ein Teil seines Lebens bin. Sonst würde ich er sich von alleine melden.
    Alles andere wäre, ihm mein Herz nachtragen. Und betteln mich zu lieben.
    Und dabei habe ich nichts gemacht… Nichts.. Nicht mal ein Streit. Sonst wüsste ich womit ich dieses Verhalten verdient habe. Ehrlich.. Treu.. Liebevoll.. Super attraktiv.. Sagt man mir zumindest so oft.. Ich hätte für ihm meine Hand ins Feuer gelegt.. Aber wenn es ihm nichts wert ist.. Entschuldigung das es länger würde.. Alles in einem wollte ich Ihnen sagen.. Danke, super Videos.. Ganz anders als alles andere was man so im Internet über ex zurückgewinnen findet und liest. Und jetzt nach zwie Monaten kontaktsperre weiß ich es nicht mehr 100% ob ich ihm wieder haben möchte! Falls er sich wieder melden sollte. ( Ich liebe Ihm noch) aber wenn er Monate lang ohne mich seine Tage zum Abend machen konnte.. Und Nächte zum Tag.. Dann kann er auch weiter hin so leben. Für mich war es die Hölle. Aber ich nutze gerade mein Schmerz als Kraft in neuen Sachen stecken.. Alles was ich schon immer machen wollte.. So wie sie es sagten. Habe im Moment mehrere Projekte am laufen. Dieses Teil sollte auch an die anderen leidenden sein.. Nutzt eure Zeit für euch. Natürlich ist man traurig.. Aber diese Menschen sind es nicht wert. Zumindest mein Ex Freund nicht. Alles gute

  5. Hallo, habe den Kanal vor ein paar Tagen entdeckt und bin nur noch dabei die Videos anzusehen. Danke dafür 🙂 ich hab vor 6 Tagen den Kontakt abgebrochen… seitdem hab ich nichts mehr gehört. Aus dem nichts wollte er keine Beziehung mehr mit mir. Er meint er will sich neu verlieben. Komisch ist, dass seitdem auch kein neuer Status in WhatsApp kommt. Wir hatten leider schon mal so eine Phase und während dieser Kontaktsperre hat er regelmäßig etwas gepostet…oft nur belangloses. Und jetzt kommt gar nichts. Hat das irgendeine Bedeutung?

  6. Die Trennung hat mich schwer getroffen und ich weiß nicht was sie mit dem neuen Partner so macht…………

    1. Bau dir Optionen auf. Lass los und vergiss sie. Leichter gesagt als getan, ich weiß. Nutze die Zeit um an dir zu arbeiten. Mache die beste Version aus dir selbst. Vergiss nicht: Die Trennung hatte einen Grund und diese Altlast bekommst du nicht weg. Mache einen Neustart.

  7. Sie einfach vergessen habe ich schon aber sie kontaktiert mich manchmal wegen dem Kontaktsperren ist das gut?

  8. Hallo,
    Was ist wenn man in der Beziehung wenig Nähe zu lassen konnte und sie sozusagen auf “Liebesentzug” gesetzt hat? Und das einer der Hauptgründe war warum sie gegangen ist. Auch wenn man das nicht wollte. Bewirkt zu viel Raum nicht das Gefühl in ihr: er war vorher nicht da jetzt ist er es auch nicht?

    1. Das ist ein guter Punkt, es ist wichtig KLAR zu erkennen was der Trennungsgrund war. Leider sind die Gründe aber oft unklar und das was man hört entspricht nicht dem eigentlichen Problem. Dazu kommt dass bei vielen selbst wenn die Probleme oder das schlechte Verhalten das (vielleicht angeblich?) zur Trennung geführt haben behoben wurden, ein zurück nicht automatisch geht. Denn die emotionale Anziehung ist nun dahin. Wenn Du den Eindruck hast, ist es gut, klar verständlich zu machen dass Du das reflektiert hast, entweder direkt bei oder kurz nach der Trennung, oder wenn die Kontakt aufnimmt. Kontext ist wichtig. Würde dafür aber keine Kontaktsperre aufgeben, aber jeder Fall ist individuell und die Kontaktsperre ist immer gut. Varianten davon können gut sein je nach dem was passiert ist, aber man muss dabei sehr vorsichtig sein und sich nichts vormachen. Ich kann unmöglich daher eine allgemeingültige Regel zu Deiner Frage aufstellen.
      Im Zweifel ist die Kontaktsperre aber immer besser. Was anzieht ist Ruhe, Sicherheit, Selbstbewußtsein, Freundlichkeit und Ungerührtheit. Die KS bereitet perfekt darauf vor, wenn man sie richtig nutzt.
      Alles andere ist Risiko.

    2. @Coach Mischa Ich bin keine 25 mehr und kann ganz gut selbst reflektieren. Und kann auch die Gründe der Trennung klar benennen. Diese liegen auf beiden Seiten und jeder Trägt seine Verantwortung für die Trennung. Ich sehe das nach wie vor nicht Einseitig bei ihr oder bei mir. Ist zu dem nicht meine erste Trennung (leider). Habe die Trennung auch gestanden genommen. Was sie im übrigen sehr irritiert hat! Laufe ihr auch nicht hinter her. Hab mich nicht unterwürfig oder Verärgert gezeigt, sondern eher freundlich liebevoll und habe mich für alles bedankt. Auch für unser Tochter etc. Das kam in der Beziehung auch von mir zu kurz! Manchmal gebe ich aber immer noch zu viel. Ich will sie nicht “überreden” sondern mit meiner Veränderung und Taten zeigen, warum sie mit mir einen Neuanfange wagen sollte. Ich spreche auch immer von einem Neuanfang und nicht von wieder zurück haben wollen! Wenn es zuviel wird, dann nehme ich mich wieder zurück. Ich erwarte auch nicht, dass sie sofort wieder mit mir eine Beziehung ein geht. Ich genieße einfach die Zeit und den Moment mit ihr und der kleinen bei Treffen(wir haben eine Tochter). Sie genießt die Treffen auch (Aussage von ihr nach einem Treffen: “Sie hat schon lange nicht mehr so einen entspannten Tag gehabt”) Sie soll sich Zeit geben, damit sie für sich merkt und sicher sein kann, dass meine Veränderung nicht nur Oberflächlich ist und darauf mit mir eine Gemeinsame neue Partnerschaft aufbauen bzw vertrauen, dass sie darauf bauen kann. Sie hat mit dem Auszug viel aufgegeben und das respektiere ich, das ist kein leichter Schritt gewesen. Dazu kann ich nicht erwarten, dass sie das wieder sofort aufgibt und ich denke sie wird es auch so schnell nicht. Auch wenn sie vielleicht wieder ein Beziehung mit mir führen würde, muss sie ja auch vor sich die Entscheidung verteidigen.
      Wir haben eine gemeinsame Tochter, dass macht eine Kontaktsperre sehr schwierig. Dadurch hatten wir schon mehrere Treffen, weil sie auch immer dabei sein will. So zu sagen als “Familie” damit die kleine von uns beiden was hat. Gerade weil ich für unsere Tochter weiterhin da sein will und Zeit verbringen will. Auch das kam in der Beziehung etwas zu kurz und kommt jetzt noch kürzer. Deshalb zeige ich ihr Initiative die sie so bisher nicht erwartet hat, weil ich den weiten Weg zu ihr ohne Gegenleistung oder Erwatung auf mich nehme. Ich freue mich immer wieder richtig drauf beide wieder zu sehen.
      Seit der Trennung sind jetzt 3 Monate vergangen. Wir haben uns da auch schon wieder angenähert und haben Zärtlichkeiten ausgetauscht. Die initiative ging von mir aus. Denke das ist ok weil ich auch der Mann bin und ich habe ihr klar gemacht, dass ich einen Neuanfang will. Habe direkt nach der Trennung schon angefangen mich zu verändern. Klingt komisch oder unglaubwürdig aber mit ihrem Auszug war ich schon fast ein anderer Mensch. Hab all meine schlechten Emotionen einfach fallen gelassen! Weil ich nicht in ein Loch gefallen bin sondern motiviert an mir angefangen habe zu arbeiten. Die Veränderung hat sie sofort gespürt und auch das hat sie sehr irritiert. Beschäftige mich auch mit spirualität und Eckhart Tolle, Sadhguru….
      Sie läßt die Nähe und Zuneigung/Körperlichkeiten zu und lehnt sich dann auch an mich an. Ich gebe ihr bei den Treffen also dass was in der Beziehung gefehlt hat. Ich gehe aber nur so weit wie sie es zu läßt. Ich bin der Meinung, würde ich das nicht machen, lande ich schnell in der “Friendzone”. Es ist aber ein schmaler Grad weil ich die Trennung respektiere und Abstand halten muss, andererseits ich aber ihr zeige dass ich gelernt habe, dass die Zuneigung von mir gefehlt hat. Ich rede nicht nur ich handel auch.
      Ich interpretiere nicht zu viel und gebe ihr Zeit. Merke aber das sie nicht abgeneigt ist. Es kommt aktuell aber etwas zu viel von mir. Deshalb habe ich jetzt auch eine Kontaktsperre eingeleitet und warte jetzt darauf dass sie sich meldet. Am Anfang der Trennung hat das auch schon gut funktioniert. Sie hat sich innerhalb kürzester Zeit sogar telefonisch bei mir gemeldet. Jetzt hat sie aber klar signalisiert, dass es zu viel wurde, deshalb lasse ich ihr jetzt Luft zum atmen und melde mich vor erst nicht mehr bei ihr.
      Ich trette bei Treffen selbstbewusst auf und zeige was ich will und zeige auch meine Veränderung authentisch und das ich es ernst meine und sich wirklich was verändert hat und ich nicht nur eine Maske trage um sie zurück zu gewinnen.
      Ich habe für mich abgewogen ob ein Neuanfang sinn macht und bin die Dinge durch gegangen die nicht gut liefen. Ich bin zum Schluss gekommen, dass es hier sinn macht. Das war in meiner ersten Ehe nicht der Fall. Deshalb glaube ich stark daran, dass ein Neuanfang möglich ist und gebe sie vorerst nicht auf.
      Manchmal braucht es einen harten Aufprall um auf zu wachen und zu merken, dass man innerhalb der Beziehung geschlafen hat und jetzt aufgewacht ist. Man aufgehört hat sich weiter zu entwickeln oder sich sogar zurück entwickelt hat. Das ist das positive an der Trennung. Ohne die Trennung wäre ich wahrscheinlich immer noch am schlafen. Aber jetzt nicht mehr! Ich bin wieder in die Phase des Bewustseins eingetretten (wie Eckhart Tolle sagen würde 😉 ), es geht vorran!

  9. Mischa eigentlich wissen denke ich alle Zuschauer was gemacht werden sollte und auch Bekannte/Freunde sagen denen sowas aber das von DIR zuhören hat in meinen Augen mehr Gewicht und es tut unheimlich gut Deine Worte auf sich selber zu reflektieren und das baut einen auf…

    Danke du bist ein guter Mensch!

  10. Ich wurde wochenlang kalt, teilweise abschätzig und desinteressiert behandelt, habe dann während eines Telefonates eskaliert und sie damit konfrontiert. Sie meinte, sie habe nur noch freundschaftliche Gefühle und wäre mit meiner Art und meinen Launen überfordert. Darauf entgegenete ich, damit sei ja alles gesagt. Als sie begriff, dass ich mich trennen wollte, geriet sie etwas in Panik und meinte, wir sollten nochmal eine Nacht darüber schlafen und uns zumindest nochmal sehen, da sie ja noch Sachen von mir hätte (der Klassiker…). Ich ging darauf ein und entschied am nächsten Tag, die Trennung zu verhindern. Allerdings war sie nunmehr voll und ganz entschlossen, sagte, es sei aus und sie wolle standhaft bleiben.

    Ich schrieb ihr einige verständnisvolle Nachrichten ohne irgendeinen erkennbaren Versuch, sie zurückzuwollen. Vielmehr gab ich vor, alles verstehen und akzeptieren zu wollen. Schließlich bat ich um ein letztes Treffen, das sie einwilligte, jedoch erst eine Woche darauf stattfinden lassen wollte, damit wir das Ganze sacken lassen könnten. Es sollte dabei auch um unseren gemeinsamen Hund gehen, der nunmehr bei ihr wohnt. Danach habe ich mich erst mit Themen wie “Kontaktsperre” beschäftigt. Zuvor bin ich nämlich noch nie verlassen worden.

    Ich meldete mich fortan auf keinem Medium mehr und kickte sie aus meiner FB-Friendlist. Am Abend vor dem geplanten Treffen rief sie an und war dann ganz erstaunt, dass ich dasselbe absagte. Sie fragte, ob es denn danach die Woche stattfinden könnte, was ich ebenfalls verneinte. Auf die Frage “wann denn dann, oder etwa nie wieder?” sagte ich, dass ich das nicht wüsste. Es hänge von meinem Gefühlszustand ab.

    Jetzt die Crux: Ich habe ihr relativ klar gesagt, dass ich mich wieder melden würde, wenn ich mich entsprechend gut damit fühlen würde. Ich bat sie nachdrücklich, sich nicht zu melden. Ich kenne diese Frau viele Jahre und weiß, dass sie bei soetwas eisenhart sein kann, selbst, wenn sich alles in ihr eine Annäherung wünscht. Deshalb meine Frage: Ich möchte die zerfahrene Beziehung zwar nicht wieder, sie jedoch zu 100 Prozent. Und zwar als gereifter, starker Mann, der ich zuletzt nicht war. Da sie massiv begehrt ist (es gab schon während der Beziehung diverse Nebenbuhler), wird sie überhaupt keine Probleme haben, neue Abenteuer zu erleben. Sie verliebt sich auch erfahrungsgemäß relativ schnell und heftig, wenn was läuft. Davor habe ich Angst. Ich kann kein Zeitfenster einschätzen, das ich uns sinnvollerweise geben sollte. Ich will nicht needy sein. Vor allem vermisse ich derzeit unseren alten Hund, will ihn aber nicht als Mittel zum Zweck missbrauchen.

    (Die KS läuft seit knapp 3 Wochen)

    1. Hallo, deinem Hund geht es gut. Da musst du jetzt durch. Bleib weiterhin in keinen Kontakt….Ja kein Kontakt was denkst du, was dir das bringt, wenn du dich bei ihr meldest?!? Und der Hund ist kein Grund auch, wenn es hart für dich klingt. Er wird nicht verhungern. Das ist nicht böse gemeint, aber du musst jetzt stark bleiben. 3 Wochen sind nichts. Ich habe auch mal den Fehler gemacht und dachte 5 Wochen sind lang..Ich habe vom Coach Dampf bekommen, dass es nichts wäre.. Damals dachte ich nur wie Bitte??? Du machst nichts überhaupt nichts. Und was Sie macht mit anderen Typen hat dich nicht zu interessieren. Du kannst es nicht ändern und wenn du in die Illusion der Aktion kommst, machst du es nur schlimmer. Kein Kontakt heißt kein Kontakt egal auf welche Art und Weise..Du siehst doch das Sie kein Interesse an dir hat, was denkst du kannst du daran ändern..Den Hund sehen? Das ist eine indirekte Kontaktaufnahme und genau das gilt es zu vermeiden..Ja es ist hart und ich weiß das. Es wird dir besser gehen und zwar viel besser, wenn du es dabei belässt. Auch kein Fragen bei Bekannten wie es den beiden geht.. Es ist egal. Hörst du es ist egal. Nein keine Ausreden du bleibst in kein Kontakt. Gruß und bleib hart wie Granit.

  11. Hallo Mischa
    Gilt die Kontaktsperre, auch wenn ich ihr gesagt habe, Sie soll sich nicht mehr melden, nach dem sie schluss gemacht hat!?

  12. Wir sind 3 Monate getrennt und Sie ist jetzt glücklich in ihrer neuen Beziehung. Das hat sie mehr als deutlich gezeigt. Deswegen glaub ich auch nicht mehr daran, daß sie keine einzige Sekunde an mich verschwendet. Auch wenn es noch sehr sehr schmerzt, ich wünsche ihr alles Gute.

    Danke für deine Videos, die haben mir geholfen in vielen Phasen.

  13. Kein Kontakt ist zwar eigentlich mein Plan aber wir sind auf die gemeinsame Wohnung angewiesen wegen der Arbeit und weil die Eltern ewig weit weg wohnen.

  14. Ja und wenn sie schwanger ist und sie dich verlässt im dritten bzw vierten Monat was machst du dann, wie soll die kontaktsperre aussehen wie soll das funktionieren? Könnt ihr mir helfen

  15. Deine Stimme wirkt echt beruhigend. Nach nur 1 Minute fühlte ich mich so unbeschreiblich erleichtert, als wäre ein Loch dass zugeschüttet war plötzlich frei geworden.
    Bei mir ists nun 4 Monate her, immer wieder erleicherungsphase, dann wieder Panik-Vermissensphasen. Ob Sie mich vermisst weiß ich nicht so wirklich, aber sie hat in 2 monatlichen abständen von dingen entfernt.

    Ich habe mal gehört dass dies ein Signal ist wie man dann auf sowas reagiert, quasi dass man so geprüft wird ob man die Trennung schon verarbeitet hat, oder ob man gekränkt darauf reagiert, ein Test also ob man noch im verletzten muster ist oder wieder der ist dem die Person anfangs so interessant fand.

    1. Es ist verlockend in allem ein Symbol, eine Kommunikation zu sehen. Weil man nichts hört von Ex ackert sich das Hirn ab, einen Funken Absicht und Bedeutung in allem zu sehen. Es ist egal was sie macht, versuche Dich nicht im “Gedankenlesen”. Fokus auf Dich zurück, auch wenn es schwer fällt.

Kommentare sind geschlossen.